Zuccini gefüllt mit Quinoa & Ziegenkäse

Diese gefüllten Zuccini schmecken ganz wunderbar als Beilage zu einem schönen Steak.

Quinoa ist kalorienarm und liefert gut verwertbare Kohlenhydrate, desshalb kann man dies Gericht auch toll als komplette Hauptmahlzeit essen, wenn es mal kein Fleisch sein soll.

 

Für das Gericht braucht man:

 

125 gr. Quinoa

250 ml Gemüsebrühe

2 große Zuccini

1 Handvoll Pecannüsse (man kann auch Walnüsse nehmen)

   Ölivenöl

1 TL Honig

8 Oliven

4 EL Frischkäse

    Petersilie, Salz und Pfeffer

4 EL geriebener Ziegenkäse

Man bereitet das Quinoa laut Packungsanleitung zu.

Die Zuccini wird gewaschen, halbiert und ausgehöhlt. Das Fruchtfleisch stellt man beiseite. Die Zuccinihälften werden gesalzen und in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geschoben, wo sie etwa 20 Minuten gebacken werden. Nach ca. 5 Minuten Backzeit sollte man eben das Salz von der Zuccini abwaschen.

Die Nüsse werden in der Zwischenzeit gehackt und in einer Pfanne ohne Öl angebraten. Nun den Honig mit hineingeben und alles vom Herd nehmen.

Nun wird in einer Pfanne mit Olivenöl das Zuccini-Fruchtfleisch gedünstet. Das Quinoa und die Oliven (in kleinen Würfeln) gibt man nun zum Fruchtfleisch und würzt alles mit Petersilie, Salz und Pfeffer.

Mit dieser Mischung füllt man jetzt die Zuccinihälften und gibt die Honig-Nuss-Mischung und den geriebenen Ziegenkäse darüber.

Das alles kommt noch einmal kurz in den Ofen, bis der Ziegenkäse etwas geschmolzen ist!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare