Kleine Frischkäse - Törtchen

Ich stehe total auf Käsekuchen. Oft ist mir dieser leider zu mächtig. Dies Rezept habe ich vor kurzen zufällig entdeckt und nach meinem Geschmack etwas abgeändert.

Ich back gern mit Kokosblütenzucker statt mit normalem Zucker und ersetze etwas Mehl oft durch Dinkelmehl. Man kann aber auch normales Mehl ( 550) und normalen weißen Zucker verwenden.

 

Zuerst verarbeitet man 75 gr. Butter, 150 gr. Mehl 550, 100 gr. Dinkelmehl, 1/2 TL Salz, 80 gr. Zucker ( wenn man normalen weißen Zucker verwendet reichen 60 gr.) und 90 ml Wasser zu einem glatten Teig, wickelt ihn in Frischhaltefolie ein und legt ihn ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit raspelt man die Schale einer halben unbehandelten Orange und rührt Diese zusammen mit 10 gr. geschmolzener Butter, 2 Eiern, 110 gr. Zucker, 200 gr. Frischkäse, 1 EL Mehl und etwas Zimt mit einem Schneebesen zu einer flüssigen fluffigen Masse.

 

Den gekühlten Teig rollt man nun auf einer gut eingemehlten Arbeitsfläche aus und sticht ihn mit Speiseringen aus. Wir nehmen dazu unsere Speiseringe von Ess-Nische. Sie haben einen Durchmesser von 10 cm. Den Teig drückt man nun am Rand noch etwas hoch und gießt die vorher angerührte Flüssigkeit hinein. Die Ringe vorher unbedingt gut einfetten, damit sich das fertige Törtchen gut aus der Form löst.

Wir verteilen den Teig immer auf 7-8 Ringe.

 

Nun werden die Törtchen in den Ringen im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei ca. 180 Grad gebacken. Nach dem Backen unbedingt die Törtchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen, bevor man sie aus der Form löst.

 

Wir servieren die Törtchen dann mit etwas Puderzucker oder auch mit leckeren Früchten.

Und nun, viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit!

 

Eure Sandra

 

Die genauen Mengenangaben und die Rezeptzusammenfassung findet Ihr wie immer im pdf unten!

 

mehr lesen 0 Kommentare