Asiatische Rinderleber

Es gibt ja einige Leute die mit Leber nichts anfangen können. Ich glaube Sie sollten dem leckeren Fleisch noch eine Chance geben und dies Rezept ausprobieren.

Einfach nur lecker. Mal eine ganz andere Art Leber zuzubereiten.

Ich selbst mag Leber generell schon sehr gerne und dieses Rezept mag ich umso lieber.

Es ist sehr einfach und zudem wie gessagt sau lecker.

Man benötigt ca. 600 gr. Rinderleber, 3 rote Paprika, 3 rote Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Daumengroßes Stück Ingwer, Sojasoße und Sesam (weiß und/oder schwarz)

Die Leber wird in Stücke geschnitten und in Mehl gewälzt. Die Paprika schneidet man in mundgerechte Stücke und die anderen Zutaten werden auch schön klein geschnibbelt.

Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln und Paprika für ca. 5 Minuten in Öl anbraten und zwischendurch immer Mal umrühren.

Dann kommt die Leber hinzu und wird noch einmal ca. 7 Minuten mitgebraten. Auch hier zwischendurch umrühren.

Danach das ganze mit 8 EL Sojasauce ablöschen und etwas bei nierdriger Stufe köcheln lassen.

Nun den Sesam hinzufügen. Ich habe 2 EL weißen und 2 EL schwarzen Sesam genommen.

 

Das Ganze dann noch nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Reis servieren.

Das Rezept ist für 4 Personen gedacht. Da würde ich dann zwei Beutel oder eine große Tasse Reis nehmen.

 

Viel Spaß beim nachmachen!

 

Eure Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0