"Weltmeister-Farm vs. Deutschland"

Bei meiner zweiten Challenge der #alberschaellenge2018 hatte ich die Ehre ein Jack`s Creek Wagyu MS 7-8 zu verarbeiten.

Das Jack`s Creek Wagyu verbindet Zartheit, Biss und Saftigkeit zu einem ultimativen Steak Fleisch.

 

Der Zuchtbulle stammt aus der japanischen Präfektur Hyogo, deren Hauptstadt Kobe das Zentrum der japanischen Kobe Beef Kultur ist.

Technisch ausgedrückt werden auf der Jack`s Creek Farm Wagyus der Generationen F2 bis F4 gezüchtet. Prozentual entspricht dies einem Wagyu Anteil gegenüber Black Angus von 75 - 98 Prozent. Aus diesem Verhältnis resultieren die für Wagyu vergleichsweise moderaten Marmorierungsgrade oberhalb von US Prime Beef und damit die Eignung für die größten Steakhouse Cuts.

 

MS 7-8 ist also Ideal für Steaks. Man sollte es Raw oder Maximal Medium braten, dann ist es besonders zart und saftig.

Es war ein absolutes Geschmackserlebnis. Ihr solltet es unbedingt mal probieren. Der Preis ist es absolut wert wenn man die Haltung und alles andere betrachtet. Wahnsinnig Geil.

 

Hier erfahrt Ihr mehr über das Fleisch. --> Jack´s Creek Wagyu MS 7-8 

Oder schaut Euch mal einfach den gesamten Shop an. Wahnsinn. --> SHOP


Als Menü habe ich mir passend zur WM 2018 und der "Weltmeister-Farm" ein schwarz, rot, gold Menü überlegt.

"Weltmeister - Farm vs. Deutschland" mit selbstgemachten Gnocchis in den Geschmacksrichtungen "Sepia (Tintenfisch)", "Rote Beete" und "Curry" 

Sepia und Rote Beete habe ich als Lebensmittelpulver bzw. Lebensmitteltinte. Damit habe ich die Farbe und den Geschmack in den Gnocchi Teig bekommen.

Als Grundteig für die Gnocchi (4 Personen) braucht Ihr 1 kg mehlig kochende Kartoffeln, Salz, 5 EL Speisestärke, 3 Eigelb (Größe M falls größer nur 2 nehmen), Muskatnuss und Speisestärke oder Mehl für die Arbeitsfläche.

Die Kartoffeln 20 Minuten weich kochen, schälen und mit dem Eigelb und der Speisestärke ganz matschig stampfen. Dafür können die Kartoffeln auch noch warm sein, allerdings nicht heiß! 

Dann habe ich den Teig in drei Teile geteilt und jeweils passend mit den Lebensmittelfarben eingefärbt. Da das Sepia flüssig ist, solltet Ihr hier mehr Speisestärke hinzufügen, sonst fallen  Euch die Gnocchi beim kochen auseinander. Da kann ich ein Lied von singen. Der erste Versuch damals ging in die BUX :-)

Wenn Ihr den Teig gefärbt habt, wird er auf einem mit Mehl oder Speisestärke bepuderten Holzbrett als ca. 2 cm dicke Schlange ausgerollt und in 3 cm lange Stücke geschnitten.

Mit der Gabel oben etwas eindrücken. Das ist nur für die Optik und damit Soße etc. besser an den Gnocchi haftet.

Nun einfach noch in kochendes Wasser werfen und warten bis sie auftauchen. Zack --> Fertig.

Als Gemüsebeilage gab es bei mir auf der Feuerplatte gegrillte gelbe Zucchini, rote Fleischtomate und dunkle Krim Tomate, die ich mit "Black Dust" von Spiceworld.at bestreut habe. "Black Dust" gibt den Gemüse oder Fleisch immer eine geile, süße Note. Einfach kurz anbraten, damit es noch bissfest ist. Lecker.


Zu dem tollen Fleisch habe ich ja oben schon einiges erzählt. 

Bei der Zubereitung sollte man mit viel Liebe arbeiten. So ein tolles Stück Fleisch hat das einfach auch verdient :-)

Ich habe es schon 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank genommen, damit es bei Zimmertemperatur verarbeitet werden kann.

Die Feuerplatt habe ich richtig angefeuert, damit eine hoher Temperatur  und eine geile Patina entsteht. 

Knoblauch wird halbiert und mit dem Salbei auf die Platte gelegt. 

Dann das Steak im Ganzen von beiden Seiten kurz und heftig angebraten um eine geile Kruste zu bekommen. Ich mach da wirklich maximal zwei Minuten von jeder Seite um die Zartheit und Saftigkeit zu bekommen. 

Danach etwas ruhen lassen, damit sich das Fett komplett entfalten kann.

Dann tranchieren, mit den Beilagen anrichten und genießen. Und ich sage Euch. Das ist ein Genuss.

Es war mir eine große Freude dieses Menü zubereiten zu dürfen.

Ich freue mich schon auf die nächste Challenge.

Bei Instagram könnt Ihr Euch auch die Rezepte von meinen Kollegen ansehen. Uns findet Ihr unter @essnische und meine Kollegen unter @bbqlicate @bbqrules.de @bigbbqde @doncaruso_bbq und @meatmeinheaven. 

Unten folgen nun ein paar Fotos und wie immer das Rezept als pdf zum ausdrucken. 

Viel Spaß damit.

Eure Sandra



Hier das Rezept als PDF zum ausdrucken.

Download
Jack`s Creek Wagyu Entrecote
Weltmeister Farm vs. Deutschland
Kopie von Rezeptvorlage Ess-Nische-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 833.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0