Jambalaya à la Ess-Nische

Wie viele vielleicht wissen, sind wir große USA Fans und lieben die die Südstaaten Küche. Eines unserer absoluten Lieblingsgerichte ist Jambalaya. Das ist wohl eines der bekanntesten Gerichte der Canjun Küche - die Küche der fanzösischstämmigen Siedler des Bundesstaates Lousiana.

 

Es gibt verschiedene Variationen dieses Gerichtes, u.a. mit Schinken, Huhn oder Meeresfrüchten. Wir haben schon verschiedenstes Jambalaya ausprobiert, aber das hier ist einfach unser Lieblingsrezept. Statt Meeresfrüchten nimmt man hier schön scharfe Chorizo, die man vorher hin etwas Öl anbrät. Das gibt leckere Basis für das Reis Gericht.

Wichtig ist, das Hühnchen einige Stunden vorher (am besten über Nacht) in Cajun Gewürz einzulegen, damit es intensiven Geschmack bekommt.

 

Das Cajan Gewürz kann man entweder kaufen, z.B. von Spiceworld oder auch je nach Geschmack selber machen. Das Cajan Gewürz besteht aus den Grundzutaten: Salz, Cayennepfeffer, Zwiebelpulver, Knoblauch, Majoran, Paprika. Das kann man nach eigenem Geschmack natürlich variieren. Wir haben jetzt unser eigenes Jambalaya Gewürz zusammengestellt welches wir dafür verwenden.

Zubereiten tun wir das Jambalaya eigentlich immer in Dutch-Oven. Das ist schön authentisch und kochen im Dutch macht einfach Spaß. Für ca. 6 Portionen Jambalaya nehmen wir gern den ft9 Dutch von Petromax.

 

Das ganze Rezept findet Ihr wie immer unten zum Download.

 

Viel Spaß beim nachmachen!

 

Eure Sandra


Download
Jambalaya à la Ess-Nische - Rezept
Jambalaya Rezept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0