Bärlauchpesto

Mit dem Sommeranfang kommt auch wieder die leckere Bärlauchzeit.

Wir kennen einen Ort wo ein ganzer Wald damit zuwächst und ich es zu schade fänd wenn der ganze Bärlauch da einfach verkommt.

Von daher fahre ich jedes Jahr dahin und sammel etwas für mich für den Eigenbedarf.

Ich stelle einige Sachen damit an...

...unter anderen BÄRLAUCHPESTO.

Man nimmt eine Menge von ca. vier Bund Bärlauch (das sind etwa 400 Gramm), wäscht Diesen und schneidet Ihn sehr klein.

In einer kleinen Pfanne röstet man 100 gr. Pinienkerne an, die man danach mit dem Mörser stampft und dem Bärlauch zufügt. Dann dem Ganzen 150 gr. geriebenen Parmesan zugeben und mit Olivenöl solange übergießen bis eine dünne Schicht oben zu sehen ist.

Jetzt erst mit dem Pürierstab o.ä. zusammen pürieren und evtl. noch Öl nachgießen. Salz und Pfeffer nicht vergessen.

 

Die Pesto schmeckt einfach super.

 

Ich nehme auch gerne etwas mehr Pinienkerne, weil diese geröstet einen super Geschmack abgeben.

Das Ganze dürfte für drei mittlerer Einmachgläser reichen.

Viele Grüße,

Sandra


Nachfolgend wie immer das Rezept als PDF zum Dowanload.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0