Hokkaido Kürbis gefüllt mit Hackfleisch und Kartoffel

Hierbei handelt es sich um ein Rezept, welches leider noch gar nicht so verbreitet ist und viele gar nicht wissen was man mit einem Kürbis alles so machen kann. 

Hier stelle ich meinen mit Hackfleisch und Kartoffeln gefüllten Hokkaido Kürbis vor.

Die Zubereitung ist sehr einfach und schmeckt BOMBASTISCH gut.

Als erstes schneiden wir den Deckel vom Kürbis ab und höhlen ihn mit einem Löffel aus.

Danach bereiten wir im Mörser eine Art Pesto mit zwei Knoblauchzehen, Kräutern nach Geschmack, und Olivenöl zu. 

Damit werden die beiden Kürbisse dann eingerieben. Von innen und von aussen. 

Die kleinen Kartoffel schälen wir und schneiden Sie dann in kleine Würfel. 

Das Zwiebellauch und die Tomate schneiden wir auch klein. 

Den Knoblauch hacken wir grob.

Nun mischen wir Hackfleisch, Zwiebellauch, Knoblauch, die Kartoffelwürfel, die Tomatenwürfel und den Becher Creme Fraiche zu einer Masse und füllen damit die beiden Kürbisse. 

Dann kommen die beiden Schätze bei ca.  180 - 200 Grad und indirekter Hitze für 60 Minuten auf dem Grill. 

Zwischendurch mal gucken.

Das war es schon. Die beiden Kürbisse halbieren und auf dem Teller servieren.

 

viel Spaß beim nachmachen und Guten Appetit!

Liebe Grüße,

Sandra

 

Das Rezept als PDF mit Mengenangaben hänge ich wieder unten an. 


Download
Gefüllter Hokkaido Kürbis
Hokkaido Kürbis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 839.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0