Hamburg meine Perle 2016

Also was den Blog Travelfood angeht, muss ich auf jeden Fall mit meiner Lieblingsstadt anfangen. HAMBURG.

Ich versuche natürlich so oft nach Hamburg zu fahren wie es geht. NEIN nicht nur wegen dem Fußball, sondern weil es dort einfach so viel zu erleben gibt und es für mich einfach die schönste Stadt Deutschlands ist.

Absolutes Pflichtprogramm ist es sofort zu den Landungsbrücken zu gehen und der "Brücke 10" einen Besuch abzustatten..

 

Dort ist immer Schlange anstehen angesagt.. Aber keine Panik. Erstens lohnt es sich und zweitens geht es recht schnell.

Die "Knolle" darf natürlich nicht fehlen. Das Hamburger Gedeck ist also ein lecker Fischbrötchen mit einer Astroknolle. LECKER.

Fischbrötchen, Astroknolle und einen wahnsinns Ausblick. Das Leben ist doch ein Traum.

Beim letzten Mal hat es uns sogar auf einem Schiff verschlagen zu einer Hafenrundfahrt. Lohnt sich. Kleiner Tipp: Immer sagen, dass man beim letzten Mal nur 10 € bezahlt hat. Die spielen nämlich mit den Preisen und wer nicht handelt zahlt eben den vollen Preis von bis zu 20€.

 

Hofbräuhaus Hamburg Haxe

Ein weiteres Highlight für mich ist immer der Weg Richtung Innenstadt.

Denn dort kommen wir immer an einem der beiden "Münchener Hofbräuhäusern" vorbei. Meine Freunde (also die beiden anderen Mädels, die der Seb und ich als Anhang dabei haben ;-)), bekommen immer schon eine Krise.

Aber denen schmeckt es dann natürlich auch. 

Ich muss sagen es gibt nicht sehr viele Gaststätte, die eine vernünftige Haxe hinbekommen.

Aber im Hofbräuhaus Hamburg können sie es! Vernünftig heißt für mich außen schön knusprig und das Fleisch ist super zart und leicht rosa. PERFEKT. 

Meine Nachbarin würde mir jetzt den Hals umdrehen. Haxe knusprig? Je fettiger desto besser ist Ihr Motto. Das muss aber jeder selber für sich entscheiden.. Wenn ich eine Haxe smoker, dann ist sie auch knusprig. Zum Bier brauch ich nicht viel sagen - Brauhausbier ist einfach sehr schwer zu toppen. 

 

 

 

Jetzt habt Ihr schon von den zwei für mich wichtigen Erlebnissen in Hamburg erfahren.

Und ich verspreche Euch. Es kommen mehr. 

Viele Grüße,

Sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0